Die Rentenversicherungsträger können nicht in jeder Stadt und in jeder Gemeinde eine Beratungsstelle unterhalten. Um dennoch eine Hilfestellung vor Ort zu geben, haben wir im Sozialamt eine
Servicestelle eingerichtet, die nach vorheriger Terminabsprache 

  • Rentenanträge
  • Anträge auf Kontenklärung
  • Anträge auf Berücksichtigung von Kindererziehungszeiten

entgegen nimmt und für Auskünfte zu Angelegenheiten der gesetzlichen Rentenversicherung zur Verfügung steht.

Bitte sprechen Sie mit uns telefonisch einen Termin ab, damit wir genügend Zeit für Ihr Anliegen einplanen können.

Hinweis:
Anträge auf Altersrente sollten ca. drei Monate vor Rentenbeginn gestellt werden.

Online-Auskünfte möglich

nPA-Dienstleistungen

Auf der Homepage der Deutsche Rentenversicherung finden Sie zahlreiche Dienstleistungen, die Sie nach Anmeldung mit der eID des Personalausweises online nutzen können:

  • Versicherungsverlauf
  • Renteninformation
  • Rentenauskunft (Altersrente oder Erwerbsminderung)
  • Lückenauskunft
  • Sozialversicherungsausweis anfordern
  • Adresse ändern
  • Bankverbindung ändern
  • Anträge stellen
  • ePostfach / elektronische Kommunikation

Jetzt Online-Dienste nutzen

 

Direkte Beratung beim Rentenversicherungsträger

Sie können auch - möglichst nach telefonischer Terminabsprache - bei Ihrem Rentenversicherungsträger direkt beraten lassen: