Wirtschaftsförderung

Die Wirtschaftsförderung der Gemeinde Ascheberg hat zum Ziel, die Zahl der Arbeitsplätze zu steigern und die Wirtschaftskraft zu stärken. Wirtschaftsförderung ist Chefsache und Teamwork. Zahlreiche Kollegen arbeiten im Rathaus Hand in Hand, um Unternehmen individuell zu beraten. Zu den Aufgaben zählen die Ansiedlungspolitik, Bestandspflege, Bereitstellung digitaler Infrastruktur, Beratung bei der Unternehmensgründung und Vermittlung von Nachwuchskräften.

Weitere Informationen zur Wirtschaftsförderung Ascheberg:
http://www.ascheberg.de/wirtschaft-arbeit/wirtschaftsfoerderung.html


Gewerbegrundstücke

Die Gemeinde Ascheberg hält Vorratsflächen für die Gewerbe- und Industrieansiedlung bereit.

Für das verarbeitende Gewerbe, das Handwerk, den Dienstleistungsbereich sowie Hightech-Betriebe bietet die Gemeinde Ascheberg zwei Gewerbegebiete an: das Gewerbegebiet Wentrups Weide Nord I und Steenrohr in unmittelbarer Nähe der Autobahnanschlussstelle A 1.

In dem 2010 entwickelten Gewerbegebiet "Steenrohr" werden Gewerbegrundstücke in verschiedenen Größen angeboten. Derzeit stehen hier noch Gewerbeflächen von ca. 2,5 ha zum Verkauf zur Verfügung. Die Gewerbegebiete sind über die Bundesstraße 58 sowie Landesstraße 844 erschlossen.

Im Gewerbegebiet Wentrups Weide Nord I ist auch das Gründerzentrum "› INCA" angesiedelt.

Die Grundstücke können je nach individuellem Bedarf zugeschnitten werden.

Das ältere Gewerbegebiet West liegt nur einen Kilometer vom Autobahnanschluss entfernt und ist direkt durch die Bundesstraße 58 erschlossen. Es verfügt über 8 ha Industrieflächen sowie 23,5 ha Gewerbeflächen.

Im südlich gelegenen Ortsteil Herbern liegt zudem das Gewerbegebiet Herbern Nord-Ost, nur 500 m von der Bundesstraße 54 entfernt.

Es hilft Ihnen weiter

Zuständige Organisationseinheiten