BIS: Templatebasierte Anzeige (alt)

 

Arbeitslosengeld II und Sozialgeld

Fallmanagement, Erstgespräch zum Antrag auf Arbeitslosengeld II und Sozialgeld

Erwerbsfähige Leistungsberechtigte (ELB) können Leistungen nach dem SGB II erhalten.

Grundsatz ist Fördern und Fordern.

Leistungsarten

Die Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende werden in Form von

  • Dienstleistungen, insbesondere durch Information, Beratung und umfassende Unterstützung durch eine persönliche Ansprechperson mit dem Ziel der Eingliederung in Arbeit
  • Geldleistungen, insbesondere zur Eingliederung der/des erwerbsfähigen Leistungsberechtigen in Arbeit und zur Sicherung des Lebensunterhalts der/des erwerbsfähigen Leistungsberechtigen und der mit ihr/ihm in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen und
  • Sachleistungen erbracht.

Berechtigte
Leistungen erhalten Personen, die

  • das 15. Lebensjahr vollendet und das 65. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
  • mindestens 3 Stunden täglich erwerbsfähig sind
  • hilfebedürftig sind und
  • ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben.

 

Online-Antrag

Digitaler Antrag auf Arbeitslosengeld II:

https://portal-civ-brd.ekom21.de/civ-brd.public/start.html?oe=00.00.ALGII.JCCOE&mode=cc&cc_key=ALGII  

 

Rechtsgrundlagen

SGB II

Erwerbsfähige Leistungsberechtigte (ELB) können Leistungen nach dem SGB II erhalten.

Grundsatz ist Fördern und Fordern.

Unterlagen

Die einzureichenden Unterlagen richten sich nach der persönlichen Lebenssituation. Das Jobcenter kann zur Prüfung weitere notwendige Unterlagen anfordern.

Um Onlinedienstleistungen nutzen zu können, ist ein Servicekonto erforderlich.

Zur Anmeldung

Links zu externen Verfahren

Zuständige Organisationseinheit

Es hilft Ihnen weiter

Arbeitslosengeld II und Sozialgeld

Erwerbsfähige Leistungsberechtigte (ELB) können Leistungen nach dem SGB II erhalten.

Grundsatz ist Fördern und Fordern.

Leistungsarten

Die Leistungen der Grundsicherung für Arbeitsuchende werden in Form von

  • Dienstleistungen, insbesondere durch Information, Beratung und umfassende Unterstützung durch eine persönliche Ansprechperson mit dem Ziel der Eingliederung in Arbeit
  • Geldleistungen, insbesondere zur Eingliederung der/des erwerbsfähigen Leistungsberechtigen in Arbeit und zur Sicherung des Lebensunterhalts der/des erwerbsfähigen Leistungsberechtigen und der mit ihr/ihm in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen und
  • Sachleistungen erbracht.

Berechtigte
Leistungen erhalten Personen, die

  • das 15. Lebensjahr vollendet und das 65. Lebensjahr noch nicht vollendet haben
  • mindestens 3 Stunden täglich erwerbsfähig sind
  • hilfebedürftig sind und
  • ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben.

 

Online-Antrag

Digitaler Antrag auf Arbeitslosengeld II:

https://portal-civ-brd.ekom21.de/civ-brd.public/start.html?oe=00.00.ALGII.JCCOE&mode=cc&cc_key=ALGII  

 

Die einzureichenden Unterlagen richten sich nach der persönlichen Lebenssituation. Das Jobcenter kann zur Prüfung weitere notwendige Unterlagen anfordern.

Jobcenter, arbeitslos, Fallmanagement, Antrag auf Arbeitslosengeld II, Erstgespräch https://serviceportal.ascheberg.de:443/dienstleistungen/-/egov-bis-detail/dienstleistung/238/show
Jobcenter
Dieningstraße 7 59387 Ascheberg
Telefon 02593 609-0
Fax 02593 98783

Frau

Egbers

O.16

02593 609-5013
egbers@ascheberg.de

Frau

Müller-Flieshart

O.12

02593 609-5021
mueller-flieshart@ascheberg.de